5 100
Korobeiniki
Korobeiniki
163,90 CHF
Endpreis
Menge:
Auf die Merkliste
In den Warenkorb
Komponist Urs Erdin
Besetzung Blasorchester
Grade 3,5
Spielzeit 7'11

 

 

Symphonisches Gedicht über die Melodie aus dem Computerspiel Tetris


Korobeiniki ist ein russisches Lied, welches auf dem 1861 geschriebenen gleichnamigen Gedicht von Nikolai Alexejewitsch Nekrassow (1821 - 1878) basiert. Das Gedicht wurde noch im gleichen Jahr in der Zeitschrift Sowremennik gedruckt. Korobeiniki waren Hausierer, die im vorrevolutionären Russland unter anderem Stoffe, Haushaltsartikel und Bücher verkauften.
Bekannt wurde das Lied durch seine einfache und eingängige Melodie und dem immer schneller drehenden Tanzcharakter. Es erreichte sehr schnell den Status einer russischen Volksweise. Inhaltlich geht es um die Liebe und um den famosen Trick, mit dem der junge Strassenverkäufer die schwarzäugige Katja ins Roggenfeld lockt.

Korobeiniki wurde als Hintergrundmeldodie im Computerspiel 'Tetris' verwendet und dadurch in der westlichen Welt bekannt.

 

Link zum Tonbeispiel (Notendatenbank)